Demo werden

Sei der Kindheit habe ich schon immer Spaß am basteln und handgemachte Sachen machen mir viel Freude.

Die Produkte von Stampin`Up! haben mich durch die Qualität überzeugt und schneller als ich gucken konnte war ich Demo.

Es gibt nichts schöneres wie zusammen zu basteln, Ideen auszutauschen, was schönes zu kreieren.

Stampin `Up! ist meine Herzensangelegenheit, Möglichkeit  nette Kontakte zu knöpfen, Spaß zu haben und neues zu entdecken.

 

Starter Set :

Dieses kannst du dir nach deinen eigenen Wünschen zusammenstellen und dafür investierst du einmalig 129 €. Dafür darfst du dir aber schon Produkte aus allen Katalogen für 179 € aussuchen. Zusätzlich bekommst du noch allerhand Geschäftsmaterialien wie Kataloge, Bestellzettel usw. im Wert von 60 € dazu. Versandkostenfrei natürlich! Ich helfe dir gerne, dein ganz persönliches Starterpaket zusammen zu stellen.

Ein Beispiel für dein Starter Paket 😉

Muss ich Workshops machen?!

  • Du MUSST gar nichts. Du kannst, wenn du möchtest ganz alleine für dich bestellen um günstiger an die Produkte zu kommen. Du bist dein eigener Chef und bestimmst was, wann und vor allem wie viel du machen möchtest.
  • Entscheidest du dich aber für Karriere, eventuell das Erreichen des Incentive-Trips und mehr, so unterstütze ich dich  selbstverständlich gerne und helfe.

 

Was und wie viel verdiene ich?!

Geld, und zwar

  • 25% sofortiges Einkommen des Nettowarenwertes. Sofort deswegen, weil dieses Einkommen (sobald ein Kunde bei dir bestellt und zahlt) dir gehört. Da Stampin`Up die Märchensteuer ans Finanzamt abführen muss ist der Nettowarenwert die Grundlage deines Einkommens. Dieses errechnet sich so:

Bruttobestellwert (also Gesamtsumme der Bestellung ohne Versandkosten) geteilt durch 1,19 (19% Märchensteuer). Dieser Betrag ist nun der Nettowarenwert und diesen teilst du nochmal durch 25%. Heraus kommt dein Soforteinkommen.

  • Doch das ist noch nicht alles. Auch spielen deine monatlichen Umsätze, deine Teammitglieder und dein eigener Titel eine große Rolle. Ab einem monatlichen Nettoumsatz von 300€, bekommst Du zusätzlich umsatzabhängige Mengenrabatte, die Deinen Verdienst noch weiter erhöhen können
  • Bei Teamaufbau winken noch Teamprovisionen

 

Ist das schon alles?!?

Von wegen!

  • neue Stampin`Up Demonstratoren nehmen in den ersten sechs Monaten automatisch am „Stampin`Start“ teil. Dies ist ein Programm, in dem man sich durch gute Umsätze Gratis-Stempelsets und Geldprämien erarbeiten kann.
  • Innerhalb eines Geschäftsjahres kann man sich für grandiose Incentive-Trips (Prämienreisen) qualifizieren.
  • Aber auch so gibt es immer wieder Mal Aktionen, an denen man teilnehmen kann, wenn man möchte.

 

Wo ist der Haken?!

Naja, ein Haken ist es nicht wirklich… Nennen wir es Mindestumsatz. Du musst im Quartal einen Umsatz von 357€ (inkl. Märchensteuer) erreichen. Macht ca. 120€ im Monat. Entweder erreichst du dies mit deinen eigenen Bestellungen (die zählen selbstverständlich dazu), kannst aber auch gerne deine Schwester, Nachbarin oder Freundin fragen ob die was bestellen möchten und wenn du Workshops machen möchtest ist es meist mit 1-2 Workshops im Quartal getan.

 

Was ist, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?!

Dann hast du im darauffolgenden Quartal, die Möglichkeit, die fehlende Differenz zu deinem eigentlich Mindestumsatz auszugleichen.

Hast du es nicht geschafft und keine Lust mehr, dann hörst Du einfach auf. Du kannst alle bis dahin bestellten Sachen behalten und der Vertrag läuft quasi einfach aus.

 

Melde Dich einfach bei mir