Der magische Feendrache


Das Set Li(e)belleien hats mir angetan, die Libellen sind so wunderschön, ein Symbol für Leichtigkeit und Dynamik, die in der Luft mit dem Wind tanzen. Es ist schon erstaunlich welche Bedeutung diese Geschöpfe in dem keltischen Kulturkreis haben … einfach magisch ♥

Ich habe Heute eine Karte in Petrol und Aquamarin gestaltet. Die Karte hat die Maße 21cm x 14,85cm. Gefalzt wird diese rechts und links bei 5,25 cm. Die Banderole hat die Grüße 22,5 cm x 4cm, gefalzt habe ich rechts und links bei 5,85 cm. Den Hintergrund von der Mattung stempelte ich in Aquamarin und klebte ein Paar ausgestanzte Wolken in Flüsterweiß auf, damit die Wolken was Glanz bekommen beschmierte ich die mit Hilfe des Wink of Stella Stifts in Silber, leider kann man den tollen Effekt mit der Kamara so gut wie gar nicht festhalten. Hierfür griff ich zu dem Set Abgehoben, aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog.

 

Die Banderole bestempelte ich in Petrol, mit einem Stempel aus dem Stempelset Li(e)belleien aus. Mit Hilfe der Big Shot stanzte ich einmal in Flüsterweiß den Umriss der Libelle aus, welche ich mit Aquamarin ein wenig koloriert habe und in Petrol die detaillierte Libelle. Diese habe ich mit dem Präzisionskleber komplett bedeckt und mit dem Wink of Stella besprenkelt, hier braucht man was Zeit und Geduld, da die Trockenzeit bei gut 1-2 Std liegt, das Ergebnis nach dem trocknen überzeugt wie ich finde 😉

Der Spruch kommt aus dem gleichem Stempelset wie die Libelle. In der Mitte der Karte habe ich Platzt gelassen für was persönliches. Die Innenseiten der Karte wurden genauso wie die Banderole mit dem Pünktchen Stempel gestempelt.

Diese Produkte habe ich verwendet:

Wenn dir die Karte gefällt und du Interesse an einer genauen Anleitung hast lass es mich wissen, gerne schicke ich dir die zu.

Einen kreativen Abend noch und lieben Gruß

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*