Mein persönliches Erlebnis – Stampin‘ Up! OnStage 11.11.2017 in Mainz


So, endlich berichte ich euch von der OnStage Veranstaltung in Mainz! Die Bilder sind rausgesucht und wir können starten, schnappt euch einen Tee oder Kaffee, denn ich glaub der Beitrag wird etwas länger 😉

Wie ich euch schon die Tage erzählt habe, war ich das erste mal bei dieser Art von Veranstaltung dabei. Ich meine wir waren um die 940 Bastelverrückte. Nicht nur aus Deutschland, Österreich und Holland waren auch vertreten.

OnStage ist ein Fest für alle Demonstratoren, bei dem man zusammen bastelt, sich austauscht und sich die Produkte aus dem kommenden Katalog anschaut. Vor allem ist es eine Möglichkeit Swaps zu tauschen. Was Swaps sind, habe ich euch schon in meinem letztem Beitrag erklärt.

Hier geht’s überigens zu meinen ergatterten Schätzen:

An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die tollen Bilder, den Austausch und für die wunderbaren Gespräche. Es war auch mal schön sich außerhalb des Blogs zu treffen und zu quatschen. Leider hatte man zu wenig Zeit füreinander, aber ich denke so geht’s vielen.

Wo fange ich am besten an? Ich bin am Freitag Nachmittag im Hotel angekommen, und musste direkt festellen, dass ich meine gebügelten Blusen Zuhause hingen lies. Also machte ich mich mit meinem Mann auf dem Weg in die Stadt um schnell was passendes zu finden, typisch Karo halt 🙂 Als wir einkaufen waren trafen auch nach und nach die anderen Teammitgliedern von „Stempelmafia“ im Hotel ein. Kurzfristig entschloss man sich, etwas gemeinsam essen zu gehen. Wir fanden uns alle in einem leckeren Burger Restaurant Namens „Hans im Glück“ ein, dort saß man gemütlich beisammen, aß und trank.

Den Abend ließen wir an der Hotel Bar mit einigen Cocktails ausklingen (in meinem Fall Tee, ich hatte kaum noch eine Stimme). Als ich gerade meinen Tee am schlürfen war, sah ich eine tolle Persöhnlichkeit an der Rezeption stehen. Meine Team Mama „Maren“ war so nett und rief diese zu uns. Ich freute mich wie ein kleines Kind, die liebe „Alexandra Grape“ persönlich zu treffen. Natürlich mussten Fotos gemacht werden, wer weiss wann ich diese Gelegenheit nochmal bekomme!?

Normalerweise bin ich nicht schüchtern, aber in diesem Moment war ich sooo überglücklich, das ich kaum ein vernünftiges Wort aus mir herraus bekommen habe. Ich bin immer noch überwältigt!!! Sorry Alexandra für die Anhänglichkeit aber ich konnte nicht anders, ich denke dass bist du bestimmt gewohnt! Jetzt bist du mir noch um einiges sympathischer als zuvor, deine Art ist goldig.

… pufff was für ein Erlebnis, ein Bild als Beweis darf natürlich nicht fehlen 😉

Und so gesellte sich der Ehrengast zu uns. Gegen Mitternacht wurden wir alle langsam müde und gingen auf unsere Zimmer, um für den Großen Tag fit zu sein. Aber manche von uns feierten weiter und bügelten zu später Stunde im wahrsten Sinne ihr Bett! Ja ihr habt richtig gehört, die Details behalte ich aber lieber für mich 😉

Um sich für den langen Tag zu stärken, trafen sich viele zum gemeinsamen Frühstück im Hotel eigenen Restaurant. Anschließend machten wir uns mit Sack und Pack so langsam auf den Weg zur Veranstaltung. Für den ganzen Tag war Regen angesagt, wir hatten jedoch Glück und kamen trocken an. Natürlich haben wir uns ganz vorbildlich und brav in die Schlange gestellt. Der Einass war in Null Komma nix überstanden. Gemeinsam gingen wir direkt in die Halle um unsere Plätze zu finden. Überwältigend wie viele Stempelbegeisterte sich vor Ort versammelt haben. Es dauerte auch nicht lange und der Swap Tausch ging los, nach noch nichtmal 15 Minuten war mein Korb leer und ich voller Adrenalin. Während des Tauschs traf ich viele bekannte Gesichter, schön dass man zuordnen kann zu wem der jeweilige Blog gehört.

Endlich ging die Veranstaltung los, der liebe Stefan Strumpf moderierte zusammen mit einer amerikanischen Kollegin die Show. Hierfür wurden uns Übersetzungsgeräte bereitgestellt, vielen Dank an dieser Stelle!

Viele Neuigkeiten und Tipps wurden im Laufe des Tages vorgestellt, auch die fleißigen Demos wurden reichlich belohnt. Es gab viele Ehrungen und alle Demo’s gingen mit vollen Händen nach Hause. Natürlich mit den neuen Produkten aus dem Frühjahr/-Sommerkatalog 2018!!!

Das sind einige der Vorzüge einer Demotätigkeit, klingt das für euch interessant? Bei Fragen diesbezüglich stehe ich euch gerne zu Verfügung (ein kleiner Tipp am Rande: gerade in der Sale-a-Bration Zeit lohnt es sich einzusteigen, denn in dieser Zeit gibt es einiges abzusahnen).

Hier ein kleiner Rückblick auf meine Budgets:

Zum Mittag bekamen wir eine Tüte mit Leckereien und als Nachspeise gab es einen köstlichen Muffin. Bevor ich ihn verputzte, schaffte ich es noch ein Bild zu machen 😉

Jeder Anwesende bekam noch eine rote Tasche mit einem Anhänger überreicht, denn Stampin`Up! feiert im Oktober 2018 sein 30 jähriges Jubiläum! Wahnsinn oder? Das nächste Jahr wird also noch spannender.

In den Pausen nahmen wir uns Zeit für gemeinsame Fotos und tauschten uns mit anderen Demo’s aus. Hier zeige ich euch ein paar Fotos:

Team Stempelmafia lässt Grüßen!

 

Hier zeige ich euch ein paar sehr schöne Schnappschüsse, mit meinen lieben Demo Kolleginen und Freundinnen:

Es war so schön euch wieder zu sehen, vor allem die ein oder andere das erste mal in den Arm zu nehmen. Schön dass es euch gibt!!!

Am Schluss der Veranstaltung, gab es einen überraschenden und sehr schönen Moment. Einer Demo Kollegin wurde vor laufender Kamera ein Hochzeitsantrag gemacht… JA! war die Antwort 🙂 Das war ein wirklich schöner Moment, mit viel Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Kurz nach 18 Uhr war die Veranstaltung leider auch schon vorbei, ein Tag voller schöner Ereignisse und Emotionen ging zu Ende!

Vielen Lieben Dank für die Organisation und ein großes Lob an all die Helfer, denn ohne euch wäre dieser Tag nicht so wunderbar gewesen!

Da einige von weiter weg angereist sind, machten sich diese direkt auf den Heimweg. Mein Mann und ich blieben noch für eine Nacht, da wir am Abend noch etwas schönes zu feiern hatten,  unseren ersten Hochzeitstag. Am Sonntag Vormittag, war die wunderschöne Zeit in Mainz auch schon vorbei und es ging ab nach Hause!!!

Ich hoffe ich habe euch nicht allzu sehr gelangweilt 😉

Lieben Gruss, eure

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Mein persönliches Erlebnis – Stampin‘ Up! OnStage 11.11.2017 in Mainz"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sandra
Gast

Ein toller Bericht und sehr schöne Fotos. Da werde ich mir doch das ein oder andere noch mopsen ; ).
Gratuliere Dir aber erst mal noch nachträglich zum 1. Hochzeitstag. Ich hoffe Du hast Dir noch einen wunderschönen Abend mit Deinem Mann gemacht.
Bei Alexandra ging es mir genauso. Wo ich sie das erste Mal live in Düsseldorf gesehen habe, wusste ich auch nicht, spreche ich sie jetzt an oder nicht. Ich hatte mich dann aber getraut : ).
Schicke Dir liebe Grüße und drück Dich <3.
Sandra

wpDiscuz