Designerpapier selber machen


Hallo, schön dass du bei mir vorbei schaust 😉 Ich musste noch paar Projekte zu Ende fertigen und mir was auch nach was neuem. Ich versuchte mich am kreieren eines eigenes Designerpapiers. Ich muss zugeben es machte mir mega viel Spaß und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden, ich denke je öfter mal rumexperimentiert desto mehr Übung hat man 😉

Mir was nach Blumen und zarten Farben, ich entschloss mich kurzer Hand fĂŒr Blau- sowie GrĂŒntöne, schließlich blĂŒht zur Zeit alles 🙂

Mit dem Stempelset So viele Jahre, einem Blatt FlĂŒsterweißen Farbkarton, Write Markern und dem Stampin` Spritzer began ich langsam zu kreieren.

Da ich ein großer Fan von Aquarelltechnik bin, habe ich die Stempel mit Wasser bespritzt und erst dann auf den Farbkarton abgedrĂŒckt. Hier darfst du nicht zu viel Wasser verwenden, sonst verwischt der Effekt zu sehr und man erkennt kaum was.

Zum Schluss habe ich mit Hilfe des Wink of Stella und paar Write Markern den Hintergrund besprenkelt. Dieses Blatt habe ich nur auf sechs gleiche Teile zugeschnitten. Aus einem habe ich eine Karte gefertigt.

FĂŒr die Grundkarte verwendete ich Aquamarin, wie gefĂ€llt dir meine Idee? Über dein Feedback wĂŒrde ich mich sehr freuen, hab einen schönen Tag, deine

2 Kommentare

  1. Isabelle

    Eine tolle Idee – ich liebe es auch Designpapier selbst zu machen.
    Sind BlĂŒten, BlĂ€tter etc. jeweils Einzelstempel, oder wie hast Du das in unterschiedlichen Farben hinbekommen?

    • Liebe Isabelle,
      Danke fĂŒr die netten Worte

      BlĂŒten und BlĂ€tter sind Einzelstempel
      Ich könnte bei Interesse versuchen ein Video zu machen?

      Schönen Abend noch und GrĂŒĂŸe
      Karo

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*