Halloween Serie/Nr2


Hallo zusammen, schön dass ihr wieder vorbeischaut, den Heute zeige ich euch mein zweites Projekt aus der Halloween Serie, ich hoffe dass es euch gefällt.

Die Boxen und deren Verzierung und das ganze Drumherum haben mich doch mehr Zeit und Geduld gekostet als ich dachte… ich habe nur vier Versuche gebraucht um ein gescheites Video auf die Beine zu bringen.

Die Technik weigerte sich aber auch ich stand mir selber im Weg.. hätte nicht sein sollen, aber das gute dabei ist, dass ich euch gleich drei Häuschen zeigen darf. Diese wurden in der Hauptfarbe Anthrazitgrau gearbeitet mit zusätzlichen Farben wie Kürbisgelb, Pflaumenblau und Grünbraun.

Kleine Geisterstadt:

Für die Vorziehung der Boxen habe ich die Thinlits Formen Zu Hause verwendet. Die Dächer habe ich mit der Tiefen-Prägeform Sechsecke geprägt. Abwechselnd habe ich nach Lust das ein oder andere Haus bestempelt.

Die mystische Atmosphäre wurde durch die Äste und Bäume sowie die in Spinnennetz schlafende Spinne erzeugt. Schon fast neblig wirkt die ganze Kulisse.

Für den Häuschen Bau braucht ihr ein Stück Farbkarton in der Größe 25×14,5cm, welchen ihr an der langen Seite bei 5,5 ; 12 ; 17,5 & 24cm falzen müsst, an der kurzen Seite dann bei 3,5 ; 9 & 13cm. Die genaue Anleitung für die Milchkarton Box findet ihr in Maßen auf Pinterest.

In dem Video sieht ihr wie ich die Verpackung baue, diese könnt ihr mit einem Band oder einer Klammer verschließen und mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken füllen:

 

 

Hier ein paar Bilder 😉

 

 

Ich bin gespannt auf eure Kritik, freue mich von euch zu hören 😉 Lieben Gruß

4 Kommentare

  1. Toller Gesamteindruck! Ich mag lieber ohne Grusel aber ist schön geworden!
    LG Anke

  2. Gruselig schön… Buuh!
    Auch wenn es kein Dorf werden sollte, könntest Du es als Deko gut verwenden. Mit der Watte und den Spinnen wirkt es wie echt. Klasse : ).
    Schicke Dir liebe Grüße
    Sandra

    • Huhu
      als Deko macht es sich sehr gut, konnte es sogar ausstellen 😉

      Mega viel Spaß hat es mir bereitet 😉

      Lieben Gruß,
      Karo

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*